Zimtgeräucherter Mid Cuit Lachs von der Holzplanke

Print Friendly, PDF & Email

Plankenlachs (1 von 1)

Für dieses Rezept ist nur beste und frischeste Qualität zu verwenden. Durch die niedere Kerntemperatur ist der Lachs sofort zu verzehren. Auch ist bei der Vorbereitung auf äusserste Hygiene zu achten. Ich nehme dafür immer Alaska Wildlachs (MSC) und nicht dieses norwegische Zeugs.

Für die Beize

2 Tranchen Lachs, Sockeye Alaska Wildlachs, gleichmässig dick pariert.
2 EL grobes Meersalz
2 EL Demenara Zucker
1 EL Orangenzesten
1 EL Cointrau
1 EL Dill, fein geschnitten
1 EL Frühlingszwiebel, fein gehackt

Den Lachs mit mit dem Zucker & Salz bestreuen. Zesten, Dill und Zwiebel drüber, mit dem Cointreau beträufeln und einvakuumiert 45 min im Kühlschrank beizen. Auspacken, sauber abspülen und trockentupfen.

Für den Lachs
Lachs von oben
1 Zedernplanke
2 Stangen Zimt
1 EL Orangenzesten
6 Zweiglein Dill
Orangenschnitte, von aller Haut befreit

Den Lachs auf die Planke legen, mit den Zesten, Dill und Orangen belegen. Bei ca. 100°C im Grill auf eine KT von 42°C garen. Dabei auf die Kohlen 2 Stangen Zimt zum Smoken legen. Den Lachs sofort servieren.

1 Trackback / Pingback

  1. Rotes Lachs Curry | Storckracers Pit & Kitchen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*