Schwäbischer Kartoffelsalat mit Mangaliza Kotelett

Print Friendly, PDF & Email

Mangaliza Kotelette

Die Menschen im Norden machen ja so was gruseliges wie Mayonnaise und ähnlich schlimme Dinge an Kartoffelsalat. Dies ist einem Schwaben völlig unverständlich. Als mich neulich meine Patentante anrief und mitbekam, dass ich am Kartoffelsalat machen war, legte sie auf mit den Worten: „Das ist eine heilige Handlung, wo ich nicht stören darf.“ Dies triff den Nagel auf den Kopf. Den besten Kartoffelsalat hat natürlich meine Grossmutter gemacht (mit Endiviensalat drin), den zweitbesten mein Vater. Ich versuche hier dem grossem Erbe gerecht zu werden. 😉 Was passt besser dazu als ein Kotelett vom Mangalica Wollschwein. Zumal in meinem Nachbardorf gezüchtet und vom Lieblingsmetzger geschlachtet.

Für den Kartoffelsalat

500g Kartoffeln, festkochend (am besten Sieglinde)
200 ml Fleischbrühe (warm)
4 EL Öl (Livio) auf gar keinen Fall irgend ein schickes Olivenöl!
4 EL Essig (Hengstenberg Altmeister Essig)
Salz, Pfeffer

Die Kartoffel in reichlich Salzwasser ca. 20 min kochen. Etwas abkühlen lassen, schälen und in kleine „Rädle“ schneiden ACHTUNG: Keine Wagenräder!. Das Öl, den Essig und die halbe Brühe angiessen und durchmischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Kartoffeln ziehen die Flüssigkeit nach und nach auf. Soviel nachgiessen, dass er noch schön schlonzig bleibt. Insgesamt sollte ein Kartoffelsalat schon 1-2 Stunden ziehen.
Mit etwas geschnittenem Schnittlauch garnieren.

Für die Kotelette

Plankenlachs (1 von 1)

Für die Kotelett
Mangaliza Koteletts
Salz
Pfeffer
1 EL Öl
Grillplatte

Die Kotelett abwaschen, trockentupfen und etwas vom überschüssigen Fett abschneiden. Dieses Fett auf einer Grillplatte auslassen. In diesem Fett die Koteletts ca. 5 min von jeder Seite bei mittlerer Hitze oder bis zum gewünschten Gargrad braten.

 

1 Kommentar

  1. Moin moin von der Küste,

    so zuerst einmal ein Lob an deinen Kartoffelsalat und natürlich den Koteletts, aberrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr *g* sage niemals nicht wieder das wir im Norden gruseliges Essen zubereiten, ansonsten muss ich vorbei kommen und den falschen Kartoffelsalat von dir probieren *lach*

    weiter so und wie können auch Essen zubereiten im Norden *zwinker*

    Lg Michi

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*