Crespelle con carne di maiale – Pulled Pork mal anders

Crespelle con Pulled Pork (6 von 6)

Fragt Ihr Euch, was man mit übrigem Pulled Pork mal anders machen könnte, als Pulled Pork Brötchen. Hier eine American-Italien Cross Over Variante die extrem schmackhaft ist. Es ist es aufwändig, aber es lohnt sich auf jeden Fall. Hier werden Crespelle mit einer Mischung aus Pulled Pork und Peperonata gefüllt und mit einer Sauce Mornay gratiniert.

Für die Peperonata
400 g gut gesmoktes Pulled Pork inkl. Saft
4 rote Spitzpaprika, in feine Streifen geschnitten
1 rote Zwiebel, halbiert und in Scheiben geschnitten
1/2 TL Pimentón de la Vera
1 EL Tomatenmark
5 cl Rotwein
2 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer
3 EL feingehackte, italienische Kräuter

Die Zwiebel in dem Olivenöl glasig schwitzen. Die Paprika zufügen und kurz mitbraten, Tomatenmark zugeben, kurz braten mit Wein ablöschen und einkochen lassen. Mit den Gewürzen abschmecken. Mit dem Pulled Pork vermengen und die Kräuter unterheben.

Crespelle con Pulled Pork (1 von 6)

Für die Crespelle
250g Mehl
3 Eier
250ml Milch
2 El Salz
1/2 Tl Pimentón de la Vera
1 El BBQ Rub (am besten den Rub des Pulled Pork)
Butter

Alles verrühren und mit Butter in einer Eisenpfanne zu dünnen Pfannkuchen ausbacken. Gibt ca. 10 Pfannkuchen.

Die Crespelle mit 4 El der obigen Mischung belegen und aufrollen. In eine feuerfeste Form schichten.

Crespelle con Pulled Pork (3 von 6)

Für die Sauce Mornay

1 EL Butter
1 EL Mehl (405)
200 ml Milch
1 Eigelb
1 El Butter
50g Parmesan, fein gerieben
1 Eiweiss, steif geschlagen
Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Die Butter schmelzen, das Mehl einrühren und hellgelb werden lassen. Die Milch einrühren und aufkochen. Leicht abkühlen lassen, mit dem Eigelb legieren. Die Butter und den Käse unterrühren. Kurz vor dem Gebrauch das Eiweiss unterheben.

Die Sauce über die Crespelle geben und bei 100 Grad im Backofen 15 min und weitere 15 min bei 160°C backen.

Crespelle con Pulled Pork (5 von 6)

Dazu passt am besten ein frischer, grüner Salat.

 

 

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*