Hamburger Brötchen 2.0 mit Lievito Madre

 

Bun

Bun

Nachdem ich neulich ein Bun mit kalter Führung gemacht habe und der BMV meinte das wäre “not the yellow from the egg”, habe ich am Wochenende rumexperimentiert. Das wichtigste war, dass ich meinen Lievito Madre aufgefrischt habe. Hier nun das optimierte Rezept mit einem 2-fach aufgefrischtem Weizensauerteig (Lievito Madre)

Mein Rezeptvorschlag

Für den Sauerteig

100 g Mehl 550
50 g Wasser
50 g Anstellgut (Lievito Madre)

Alles gründlich verrühren 4 h – 8 h bei 24°-26°C gehen lassen

Für das Brötchen

400 g Mehl 550
200 g Sauerteig von oben
ca. 120 ml Wasser
1 Ei
50 g Olivenöl (Ich habe ein ganz, ganz feines genommen)
2 TL Salz
2 EL Zucker

Alles Vermengen und 10 min rühren. 30 min ruhen lassen  Teiglinge von 95g abwiegen und schleifen.

Die Teiglinge bedeckt bei 26°C  bis zur vollen Gare stehen lassen. Je nach Eurem Sauerteig kann das bis zu 4 h gehen. Mit Wasser bepinseln und mit Sesam bestreuen

Im vorgeheizten Backofen bei 220°C, geschwadet ca. 15 min backen. Ich habe sie im Monolith bei 180°C auf der oberen Erhöhung auf einem Backstein 20 min gebacken.

Das kann sich doch sehen lassen, oder?

Bun Anschnitt

Bun Anschnitt

 
Dieser Beitrag wurde unter Backen, BBQ, Monolith abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Hamburger Brötchen 2.0 mit Lievito Madre

  1. Pingback: Mein (perfekter) Burger | Storckracers Pit & Kitchen

  2. Brotdoc sagt:

    Ah, hast Du das mit dem 80er Jahre… doch weggemacht? 😉
    Tolle Buns! Das erinnert mich schmerzlich daran, daß ich noch keine Burger Buns gemacht habe. Aber ab jetzt wird es wieder entspannter in meiner Backstube.

     

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *