Thai-Lammkrone von der Zedernplanke

Print Friendly, PDF & Email

Lamm-Huhn-Mupfel (17 von 21)

Der Geschmack von Koriander, Kokos und Chili passt hervoragend zu Lamm und der Zedernplanke. Soll es etwas schärfer sein, kann man getrost mehr Chilis zufügen.

Für das Lamm

2 Lammracks, sauber pariert
1 Zedernplanke, gewässert
200 ml Verdünnte Sojasauce
100 ml Erdnussöl
100 ml Tamarinde
100 ml Reisessig
2 Handvoll, gehackter Koriander
3 EL brauner Zucker, am besten Demenara
3 Thaichilis, fein gehackt
2 Knoblauchzehen, fein gehackt
2 Frühlingszwiebeln, fein gehackt
200 ml Kokosmilch
1 EL Storckracers Magic Dust BBQ Rub:-)

Für die Marinade alles, ausser der Kokosmilch und dem Rub vermischen. 100 ml davon auf die Seite stellen und mit der Kokosmilch vermischen. In den Rest das Lamm einlegen und 4-6 h im Kühlschrank marinieren.

11535793_10207184909603942_8205138675853505829_n

Das Lamm auf eine Zedernplanke setzen und ca. 20-30 min auf eine Kerntemperatur von ca. 60°C bei ca. 160-180°C grillen. Dabei ab und zu mit der Kokos-Marinade Mischung moppen.

Nach dem Grillen noch 5 min offen auf der Planke ruhen lassen. Dazu passt mit etwas Knoblauch, Ingwer, Chilis gewokkter, grüner Spargel.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*